Die Angst vor dem Zahnarzt- oder Kieferorthopädiebesuch ist dem Menschen nicht angeboren. Auch wenn nur wenige Menschen gern den Zahnarzt oder die Zahnärztin aufsuchen. Es gibt jedoch Kinder, die sich vehement gegen die Untersuchung wehren oder den Mund nicht öffnen möchten. Das richtige Einfühlungsvermögen und ein möglichst frühzeitiger Besuch gemeinsam mit den Eltern nimmt Kindern oftmals diese Angst vor dem vielleicht gefürchteten Zahnarzt- oder Kieferorthopädiebesuch.

Wenn Kinder behandelt werden, müssen auch die Eltern einbezogen werden

Es ist wichtig, dass Kinder der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt vertrauen und Zeit bekommen, sich in die für Sie neue Situation einzufinden. Dazu gehört auch, dass sie verstehen, was beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden passiert und warum eine Untersuchung wichtig ist. Hier ist auch die Mithilfe der Eltern gefragt. Wir bitten Sie deshalb, das Kind vor dem Zahnarztbesuch keinesfalls in Alarmbereitschaft zu versetzen, indem es z. B. beruhigt wird, dass es keine Angst zu haben braucht oder im Anschluss eine Belohnung bekommt. Kinder registrieren mit feinsten Sensoren alles, was die Eltern tun. Sehen die Eltern selbst dem nächsten Zahnarztbesuch ängstlich entgegen, kann sich dies auch auf Ihre Kinder übertragen.

Ein Zahnarztbesuch ist etwas Normales.

Selbst wenn Ihnen eine unangenehme Behandlung bevorsteht, sollte Ihr Kind das nicht spüren. In der Gegenwart Ihres Kindes sollten Sie nie negativ, sondern nur positiv oder neutral von Zahnbehandlungen erzählen. Eine Vorbereitung auf den Zahnarztbesuch in einem ungezwungenen Gespräch nimmt Kindern schnell mögliche Ängste. In kindlichen Köpfen kreisen unzählige Fragen, auf die sie kindgerechte Antworten verdient haben.

Die kieferorthopädische Behandlung bei Kindern muss zeitlich gut abgestimmt sein

Einerseits darf eine kieferorthopädische Korrektur bei Kindern nicht zu früh vorgenommen werden, andererseits sollte sie auch nicht zu spät beginnen. Eine frühzeitige gute Zahnpflege schützt zudem vor Zahnbehandlungen im Kindesalter. Das Stadium der jeweiligen Zahnentwicklung ist zu beachten und die unterschiedlichen Behandlungsarten müssen darauf abgestimmt sein.

Regelmäßige Zahnartbesuche helfen dabei, den Zustand des Kiefers einzuschätzen und den richtigen Zeitpunkt abzupassen. Sollte eine kieferorthopädische Behandlung nötig sein, werden Sie von uns ausführlich über alle Möglichkeiten in der modernen Kieferorthopädie aufgeklärt.

Am besten ist es, wenn das Kind eine zahnärztliche Praxis kennenlernt, wenn nur eine Kontrolluntersuchung ansteht und kein Eingriff. Nehmen Sie etwas mit, was das Kind beruhigt. Das Lieblingskuscheltier fühlt sich nach Geborgenheit und Zuhause an und hilft Stress abzubauen. Natürlich bekommt das Kuscheltier ebenfalls eine kleine Kontrolluntersuchung. Sie entscheiden, ob Sie die Behandlung begleiten möchten oder nicht.

Wir bauen Vertrauen zu Ihrem Kind auf

Behandlungen im Mundraum sind für viele Menschen mit Angst und Anspannung verbunden. In dieser Stresssituation zeigen sich Reaktionen von leichter Ängstlichkeit bis hin zur konkreten Panik. – Wir verstehen uns als Team, das sich der besonderen Situation für unsere kleinen Patientinnen und Patienten bewusst ist und einfühlsam wie professionell mit ggf. vorhandenen Ängsten umzugehen vermag. Wir gehen auf Sie und ihr Kind ein und finden gemeinsam eine Lösung, wie wir das Behandlungsziel für alle zufriedenstellend und ohne Angst erreichen können.

Wenn Kinder zum ersten Mal zu uns kommen, erkunden wir gern mit Ihnen zusammen erstmal das Behandlungszimmers. Alle Situationen werden kindgerecht gelöst, wir gehen auf jeden Zustand entsprechend ein und erzwingen nichts. Wenn es nicht klappt, wird ein neuer Termin vereinbart. Letztlich schaffen wir es aber auf spielerische Weise in fast allen Fällen, auch die skeptischsten Kinder davon zu überzeugen, dass sie vor der Behandlung im Mund keine Angst haben müssen.

Dr. Voslamber - Praxis für Kieferorthopädie hat 4,85 von 5 Sternen | 107 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Kieferorthopäde in Berlin, Invisalign® & OrthoPulse® Behandlungen